Future4you | Sehr gut besuchte future4you
17523
post-template-default,single,single-post,postid-17523,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Sehr gut besuchte future4you

Eine Messe mit Klasse und mit einem hervorragenden Bildungsangebot im Kreis Biberach: Auf der 17. Ausgabe der future4you waren erneut rund 3.500 Besucher. Rund 100 Aussteller boten über 120 Studien- und Berufsmöglichkeiten für die Region Biberach an.

Mit einem stimmungsvollen Trailer in der Gigelberghalle wurde die 17. Future4you in der Früh eröffnet, doch schon vor Messebeginn gab es Schlangen vor den Eingangstüren. Die größte Bildungsmesse zwischen Ulm und Ravensburg ist seit Jahren beliebt und bietet auch ein gefragtes Angebot, denn in den drei Hallen – Stadthalle, Gigelberghalle und Stadtbierhalle – sowie einem großen Außenbereich mit verschiedenen Info-Trucks präsentierten sich über 100 Ausbildungs- und Hochschuleinrichtungen.

„Die jungen Besucher freuten sich besonders, dass die Unternehmen und die Ausbildungseinrichtungen sehr viel auf ihren Ständen boten, um die Gäste von sich zu überzeugen“, sagte Renate Granacher-Buroh,Leiterin des Messe- Organisationsgremiums unter Federführung des Rotary Clubs Weißer Turm. So konnten die jungen Interessenten fast an jedem Stand etwas gestalten oder spielerisch das Angebot erfahren. Von vielen Besuchern – und am Nachmittag kamen traditionell auch viele Eltern mit ihren Kindern der Klassen 8 und 9 auf die Messe – wurde positiv erwähnt, dass bei den Unternehmen die Auszubildenden selbst Auskunft über ihre Lehrinhalte gaben. „Das sind Informationen auf Augenhöhe, die für Jugendliche und Eltern einfach und unkompliziert daherkommen“, ergänzte Granacher-Buroh. Dazu passe, dass die Messe bei über 100 Ausstellern noch recht übersichtlich sei und einen geradezu familiären Charakter habe. Im kommenden Jahr nun müssen sich die Organisatoren etwas einfallen lassen, denn da fällt durch die Sanierung der Stadthalle ein wichtiger Pfeiler der Messe weg. Aber dem Team um Renate Granacher-Buroh und – nun neu – Jochen Schuster hatte in den vergangenen 17. Ausgaben der Messe immer eine Lösung parat, sicher auch im kommenden Jahr.

www.future4you-bc.de

oder

https://www.facebook.com/F4YBC.

Info

Ausrichter der future4you in Biberach ist der Rotary-Club Biberach „Weisser Turm“ in Kooperation mit der Stadt Biberach, die AOK – Die Gesundheitskasse Ulm – Biberach, die Agentur für Arbeit und die Kreishandwerkerschaft, beide Biberach, sowie der IHK Ulm und der Arbeitgeberverband Südwestmetall Ulm sowie die Schwäbisch Media (Schwäbische Zeitung und info südfinder). Stellvertretend für den Rotary-Club zeichnet  Frau Renate Granacher-Buroh, Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule und geschäftsführende Schulleiterin für die beruflichen Schulen des Landkreises Biberach, für die Organisationsleitung verantwortlich.

Fotos

(honorarfrei) Quelle Südwestmetall:

Foto 1: Eröffnung der 17. future4you. Im Vordergrund Renate Granacher-Buroh, im Hintergrund hochrangige des Organisations-Gremiums.

Foto 2 bis 4:

Großer Andrang, aber qualifizierte und intensive Gespräche auf der Ausbildungsmesse, der 17. future4you 2019, in Biberach.

Ansprechpartner

Frau Renate Granacher-Buroh
Email: Renate.Granacher-Buroh@BIBERACH.DE
Tel: 07351 – 346212

Frage zum Text und Fotos

Auf Wunsch ist weiteres Fotomaterial honorarfrei erhältlich:
Thomas Kießling (K – media & PR), für Südwestmetall,  
Mobil: 0171 – 83 79 73 2

Email: thk@kmediaundpr.de

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.