Future4you unterstützt Berufsfindung - Future4you
17758
post-template-default,single,single-post,postid-17758,single-format-standard,cookies-not-set,bridge,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Future4you unterstützt Berufsfindung

Der Countdown zur größten Bildungsmesse im Kreis Biberach läuft. Die 18. Ausgabe der future4you findet in diesem Jahr schon früher statt, nämlich am 6. März 2020 von 9.00 bis 17.00 Uhr. Austragungsort ist in diesem Jahr die Paul-Heckmann-Halle in Biberach. Im Außenbereich befinden sich verschiedene Info-Mobile: der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie und der Baubus.

Es gibt nichts Einfacheres, als sich bei der großen Ausbildungsmesse future4you in Biberach über eine Ausbildung oder ein Studium zu informieren. Deshalb: Greif zu – future4you! Einfach vorbeikommen und ein tolles Angebot mit über 100 Ausbildungsbetrieben und Hochschulen entdecken. „Auch wenn wir die future4you in diesem Jahr ausnahmsweise an einem anderen Austragungsort abhalten, wird dies den Informationsgehalt der Messe nicht mindern“, sagt Renate Granacher-Buroh vom Rotary Club Weißer Turm und Leiterin des Organisationsgremiums. Bereits 50.000 Jugendliche haben in den letzten 17 Jahren auf der future4you wertvolle Tipps für die Berufswahl bekommen.

In der Paul-Heckmann-Halle im Berufsschulzentrum Biberach, präsentieren sich Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung. Auch die Hochschulen der Region und die weiterführenden Schulen aus dem Landkreis Biberach zeigen ihre ganze Bandbreite. An den Ständen geben kompetente Ansprechpartner Auskunft. Von den Betrieben sind sowohl Lehrmeister wie Auszubildende vor Ort, die auf Augenhöhe und vollkommen unkompliziert die vielseitigen Möglichkeiten in ihren Berufen vorstellen. Außerdem wird im Rahmen der future4you zum sechsten Mal der Rotary-Berufspreis durch den amtierenden Präsidenten des Rotary Clubs Biberach Weißer Turm an zwei besonders erfolgreiche Absolventen der beruflichen Aus- oder Weiterbildung verliehen.

Chancen der Messe

Es können erste wichtige Kontakte zu den Betrieben, weiterführenden Schulen, Hochschulen und deren Ansprechpartnern geknüpft werden, zum Beispiel auch für Praktika.

Zielgruppe

Alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, alle Lehrer, Eltern und Interessierte, die sich für die Themen Berufsausbildung, weiterführende Schulen und Studium in der Region interessieren. Für eine erfolgreiche Zukunft direkt hier in der Region. future4you – jetzt die Weichen für die berufliche Zukunft stellen!

Gleich klicken und informieren! www.future4you-bc.de oder https://www.facebook.com/F4YBC.

Fotos (honorarfrei):

Bildunterschriften:

Auf der 18. future4you in Biberach finden Jugendliche Informationen zu zahlreichen Ausbildungsberufen aus erster Hand.

Info-Kasten

Die Bildungsmesse future4you in Biberach findet am Freitag, 6. März 2020 von 9.00 bis 17.00 statt. Schauplatz ist in diesem Jahr die Paul-Heckmann-Halle in Biberach. Rund 100 Unternehmen und Bildungseinrichtungen präsentieren ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Im vergangenen Jahr kamen wieder rund  3500 Besucher aus dem gesamten Landkreis Biberach auf die Messe. Neben Schülerinnen und Schülern und deren Lehrern waren dies auch viele Eltern.

Da das Parkplatzangebot im Bereich der Paul-Heckmann-Halle begrenzt ist, bitten wir die Besucherinnen und Besucher, möglichst die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Wer steht hinter der Messe?

Ausrichter der Messe ist der Rotary-Club Biberach „Weißer Turm“ in Kooperation mit der Stadt Biberach, der AOK – Die Gesundheitskasse Ulm–Biberach, der Agentur für Arbeit Biberach und der Kreishandwerkerschaft Biberach, sowie der IHK Ulm und dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie, Südwestmetall Ulm, und der Schwäbisch Media (Schwäbische Zeitung und info südfinder) als Medienpartner. Stellvertretend für den Rotary-Club zeichnet Frau Renate Granacher-Buroh, Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule und geschäftsführende Schulleiterin für die beruflichen Schulen des Landkreises Biberach, für die Organisationsleitung verantwortlich.

Ansprechpartner

Frau Renate Granacher-Buroh
Email: Renate.Granacher-Buroh@BIBERACH.DE
Tel: 07351 – 346212

Fragen zum Text und Fotos

Auf Wunsch ist weiteres Fotomaterial honorarfrei erhältlich bei:
Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit Südwestmetall,

Nicola Gebhart, Tel.: 0731 / 14025-16,
E-Mail: gebhart@suedwestmetall.de

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.