Future4you | Bei der nächsten Messe kommt eine neue Halle hinzu
16660
post-template-default,single,single-post,postid-16660,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Bei der nächsten Messe kommt eine neue Halle hinzu

Bei der nächsten Messe kommt eine neue Halle hinzu

Neue Organisationsleiterin, erweiterter Schauplatz und erneut ein gutes Konzept für die größte Bildungsmesse im Kreis Biberach, die future4you. Die neue Messe für 2016, mithin die 14. Ausgabe, ist schon in Planung.

Die Umbauarbeiten in der Biberacher Stadthalle stellen auch die Organisatoren der erfolgreichen Bildungsmesse future4you vor neue Herausforderungen, denn auch 2016 sollen wieder rund 80 Aussteller mit über 100 Studien- und Berufsmöglichkeiten ihren Platz finden. Die Lösung: Für die Messe, die am 15. April 2016 stattfindet, wird auch die Stadtbierhalle auf dem Gigelberg als Ausstellungsfläche mit hinzugenommen. Neben Stadthalle und Gigelberghalle gibt es somit drei Schauplätze, wenngleich die Stadthalle wegen Umbau im Gastrobereich und in einem der Treppenhäuser etwas kleiner nutzbar wird. Das neue Konzept hat das Organisationsgremium unter seiner neuen Leiterin Renate Granacher-Burow beschlossen. Die Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule, gewerbliche Schule im Kreis-Berufschulzentrum Biberach, rückte turnusgemäß Christian Schmid (Bauunternehmer Baltringen) nach. Beide sind Mitglieder des Rotary Club Weißer Turm Biberach, der federführend die Organisation der future4you leitet. Kooperationspartner und damit auch im Organisationsausschuss vertreten sind die Stadt Biberach, die AOK, die Agentur für Arbeit und die Kreishandwerkerschaft, alle Biberach, die IHK Ulm und der Arbeitgeberverband Südwestmetall Ulm sowie die Schwäbisch Media (Schwäbische Zeitung und info südfinder) als Medienpartner.

„Wir werden schauen, dass wir in jeder Halle tolle und namhafte Unternehmen und Einrichtungen als Zugpferde präsentieren können, so dass die Besucher einen Anreiz haben vorbeizuschauen“, sagt Renate Granacher-Buroh. Bewährt habe sich bei den bisherigen Messeausgaben, dass sich viele Schüler bereits im Vorfeld über Fragebögen klar werden, wo ihre beruflichen Neigungen liegen können. „Damit wird der Besuch auf der future4you immer gezielter und effektiver. Den Lehrern und Eltern fällt ebenfalls eine große Beraterfunktion zu“, sagt Renate Granacher-Buroh. Für die neue Messe im kommenden Jahr liefen die Planungen jedenfalls schon auf Hochtouren.

www.future4you-bc.de oder https://www.facebook.com/F4YBC.

 

Foto (honorarfrei):

zur BU: Vor der Karl-Arnold-Schule das erfahrene Organisations-Team der future4you unter neuer Leitung (v.li.n.re. vordere Reihe): Dietmar Babion, AOK Biberach, Doris Hermann, Stadthallenverwaltung Stadt Biberach, Klaus Brauner, Staatliches Schulamt Baden-Württemberg Biberach, Renate Granacher-Buroh, Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule, Ruth Berg, Handtmann Unternehmensgruppe;

hintere Reihe: Thomas Kießling für Südwestmetall, German Bader, Schwäbisch Media, Wolfgang Hertle, Diehl Aircabin, Fabian Bacher, Kreishandwerkerschaft Biberach und Fabian Späth, IHK Ulm.

Es fehlen Torsten Freude, Agentur für Arbeit, und Thomas Lerch, Stadthallengastronomie.

 

Info

Die Messe future4you in Biberach wird im kommenden Jahr am Freitag, 15. April 2016 von 9.00 bis 17.00 ausgetragen. Schauplatz sind neben der Stadthalle auf dem Gigelberg die Gigelberghalle und neu auch die Stadtbierhalle. Rund 80 Aussteller präsentieren ca. 100 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. In 2015 kamen rund 3500 Besucher aus dem gesamten Landkreis Biberach auf die Messe. Neben Schülerinnen und Schülern und deren Lehrern waren dies auch viele Eltern.

Ausrichter der Messe ist der Rotary-Club Biberach „Weißer Turm“ in Kooperation mit der Stadt, der AOK, der Agentur für Arbeit und der Kreishandwerkerschaft, alle Biberach, sowie der IHK Ulm und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall Ulm der Schwäbisch Media (Schwäbische Zeitung und info südfinder) als Medienpartner. Stellvertretend für den Rotary-Club zeichnet nun Frau Renate Granacher-Buroh, geschäftsführende Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule verantwortlich.

 

Weitere Infos

www.future4you-bc.de

und auf Facebook: https://www.facebook.com/F4YBC

Ansprechpartner

Frau Renate Granacher-Buroh
Email: Renate.Granacher-Buroh@BIBERACH.DE
Tel: 07351 – 346212

Frage zum Text und Fotos

Auf Wunsch ist weiteres Fotomaterial honorarfrei erhältlich:
über Südwestmetall, Thomas Kießling (K – media & PR)
Tel: 0731 – 14025-16
Mobil: 0171 – 83 79 73 2
Email: kiessling@suedwestmetall.de

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.